Donnerstag, 3. März 2011

Was haben wir getan?

Ja, ich weiß es: Warum in der Vergangenheit wühlen, wo wir doch immer den Blick nach vorne richten sollen. Aber erinnert Ihr Euch noch an die Zeit vor Facebook? An Euren ersten Post? Wie es war, als die ganzen Glückwünsche zum Geburtstag an der Pinnwand aufpoppten?
Für die erste Frage müsst Ihr schon selbst nachdenken. Bei den anderen hilft Facebook höchstpersönlich. Denn es gibt da eine kleine Funktion namens "Lade deine Informationen herunter". Sie versteckt sich unter "Konto" und dort in den "Kontoeinstellungen" recht weit unten. 
Was passiert da genau? Nach Eingabe des Passworts sucht sich Facebook alle deine FB-Sachen auf den Servern dieser Welt zusammen, komprimiert sie in eine zip-Datei und stellt sie zum Herunterladen bereit. Laut der FAQ Nummer 18844 sind das die folgenden Sachen: 

  • Deine Profilinformationen (z.B. deine Kontaktdaten, Interessen, Gruppen)
  • Pinnwandeinträge und Inhalte, die du und deine Freunde in deinem Profil gepostet haben
  • Fotos und Videos, die du in dein Konto hochgeladen hast
  • Deine Freundesliste
  • Notizen, die du verfasst hast
  • Veranstaltungen, für die du zu- oder abgesagt hast
  • Nachrichten, die du versendet und erhalten hast
  • Jegliche Kommentare, die du und deine Freunde an deinen Pinnwandeinträgen, Fotos und anderen Profilinhalten hinterlassen habt

Und das kann dauern: Nach einer dreiviertel Stunde bekam ich eine E-Mail, dass meine Datei fertig ist - 61 Megabyte groß. Ist sie runtergeladen und entpackt, sieht man das hier:

Unter" photos" und "videos" steht genau das, was die Namen sagen. Das ist sogar praktisch, wenn man sein Handy verliert und die Fotos/Videos vorher wenigstens zu FB hochgeladen hat. 
Ein klick auf "index" öffnet das gespeicherte Facebook. Es sieht nicht so stylish aus wie in echt. Aber die versprochenen Sachen waren bei mir da - und zwar der Inhalt der Pinnwand von jetzt zurück bis zum Anfang auf einen Schlag. 
Mein erster Eintrag drehte sich übrigens um einen Artikel bei Bildblog - und war am 13.11.2009. Ein Early Adopter war ich also wirklich nicht. 
Wer es selber mal ausprobiert, kann mir ja hier als Kommentar seinen ersten Eintrag (mit Datum) schreiben. Wenn es mehr werden sollten, mache ich eine FB-Seite auf: "Mein erster FB-Post".


Kommentare:

piet.biniek hat gesagt…

gute idee, dieser blog. gefällt mir. ,-)

Jörg Leine hat gesagt…

Das gefällt mir nun wiederum sehr. :-)

Anonym hat gesagt…

If your tween is into paint-ball you can take everyone to play paint-ball.
For adults, a virtual makeover of hair and makeup may be
the equivalent of a little one hood game, with an improved style sensibility that tends to make the knowledge each entertaining and inspirational.
Now, one of my co-workers was applying to the Secret Service and I knew that I was down as a reference for her.



my blog post ... real estate agents

Anonym hat gesagt…

The only hurdle to accessing this is of course human
limitations and the fact that the brain does not function solely as a learning tool for the human being.
You must definitely be planning to make it special and memorable by keeping a good
theme, ordering the best food and choosing the best games.
Her father, Bruce Paltrow, produced the critically acclaimed TV series that is considered the precursor to many medical shows today,
St.

My weblog ... good pub quiz names

Anonym hat gesagt…

(Thank you rounds are always welcome, of course. Brazenhead is a great place to go with your family or for
a business lunch or dinner, but if you are looking for a party
atmosphere, this isn't it. They feature almost nightly drink specials and some form of entertainment every night of the week--DJ's, live music, trivia, you name it.


Also visit my web-site ... fun pub quiz names

Kommentar veröffentlichen