Freitag, 25. Februar 2011

Bildblog - Money for nothing ...

... Oder wie dumm muss man sein.

Ich gebe es zu. Ich lese regelmäßig den Bildblog. Und in der Guttenberg-Zeit machte das auch mal wieder Spaß.  Zum Beispiel ist der Beitrag über die Rede von Siegmar Gabriel heute im Bundestag absolut lesenswert. Da hat sich jemand hingesetzt und hat die Unterschiede zwischen der Rede und der - sagen wir mal - verkürzten Wahrnehmung von Bild aufgedröselt.


Was mich aber aufregt, ist der Beitrag über - sagen wir mal - Diskrepanzen zwischen Judith Holofernes, Sängerin von "Wir sind Helden", und der Bild. Dazu kann sich jeder seine eigene Meinung bilden - und Bildblog muss sowas natürlich aufgreifen. Darum geht es mir hier auch nicht.
Was total daneben ist, sind die Flatterer, die für diesen Beitrag Geld bezahlen. Das ist der kleine grün-orangene Button unter dem Artikel. Zum Stand jetzt, also so gegen 21.30 Uhr, haben das 227 Personen getan. Und wofür? Dass Bildblog nach einer ganz kurzen Einleitung "Copy und Paste" gemacht hat - d.h. den Text von der "Wir sind Helden"-Seite kopiert und bei sich eingefügt hat. Immerhin hat sich Bildblog noch das OK für den "Abdruck" der Antwort von "Wir sind Helden" geholt. Aber natürlich nicht für die Anfrage der Agentur Jung von Matt. Auch ein bisschen unsauber, oder?

Das heißt, 227 Personen bezahlen Geld dafür, dass sie jemand in ihrer Meinung bestätigt. Denn mehr hat Bildblog dieses Mal wirklich nicht getan.

Soviel Dummheit gibt es wohl nur auf Bildblog.

PS. Ja klar, ich bin ein schlechter Verlierer. Bei mir wird so gut wie nie was geflattert, und deshalb bin ich nur neidisch. Aber immerhin ist es ein Motiv.

 


Keine Kommentare:

Kommentar posten