Samstag, 28. August 2010

Mit zwei Bügeln sieht man besser

Gespannt war ich schon: Was würde drin stehen in der 3D-BILD, wie ist die 3D-Brille befestigt und was gibt es für Fotos?  Beim Bäcker die erste Enttäuschung: Brillen sind extra und Bestandteil eines A5 großen Papp-Dingens. Sie liegen am Ausgang, so dass ich mir gleich mal zwei Stück mitnehme. Dass keine Bügel, sondern nur die farbigen Brillen-"Gläser" zu sehen sind, sorgt mich nicht - noch nicht.
Die zweite Enttäuschung zu Hause: Noch immer denke ich, dass ich eine Brille, äh, zwei Brillen, mitgenommen habe. Denkste.
Denn nachdem ich die vermeintliche Brille vom Pappbogen gelöst habe, stelle ich fest: Das war's. Nix Bügel. Vielleicht ein Fehldruck, vielleicht die blaue Mauritius unter den 3D-BILD-Brillen. Neihein. Auch Nummer 2 kommt als Binokel daher. Auf die Nase drauf klemmen klappt auch nicht - zumindest bei mir.
Jetzt zahle ich meine 3 Euro ins Phrasenschwein: Da ist am falschen Ende gespart worden.
Und als Nutzwertjournalist gebe ich die Note 6: Viele dürften eine "richtige" Brille erwartet haben, zum Beispiel eine, wie sie James Cameron und Michelle Hunziker im Blatt auf haben. Wenn das finanziell nicht drin war, dann hätte wenigstens groß auf die 1 gehört, wie man selbst eine Brille daraus machen kann und dass Knicken der Brille den 3D-Effekt verstärkt. Diese beiden Punkte habe ich zufällig später im Blatt gefunden.
Einige Fotos sahen gut aus: Fußball-Optik Lautern gegen Bayern und die Joop-Optik, der Hund im Vordergrund ist der Hammer. Aber sonst, schweigen wir lieber drüber.

Zwei Sachen noch:
Für mich ist übrigens nicht 3D die Medien-Sensation, sondern die Kooperation von BILD mit arte - herrlich.
Wer das Brillen-Fragment noch hat: Schöne 360-Grad-3D-Bilder lassen sich bei Visit-World anschauen - auch dort sieht man mit zwei Bügeln besser.

Morgen doch lieber wieder 2D, alles.


Kommentare:

Attila hat gesagt…

Es ist übrigens nicht die erste Arte-Kooperation, wenn ich an die "Alien-TV"-Aktion 2006 erinnern darf :-)

Fand die 3D-Ausgabe recht wirkungsvoll, nur zu viele Politiker und Männer im Foto und viel zu wenige BILD-Girls, wenn ich mir die Leserkommentare so durchlese.

Jörg Leine hat gesagt…

ups, das hatte ich vergessen: die Aliens sind aber auch nicht mein Spezialgebiet

michaeldunker hat gesagt…

farb-3d ist mist. Wir wollen das Holodeck!

Attila hat gesagt…

@ Michael: Als nächstes könnte BILD das Geruchskino ("Odorama") aus den 50ern reaktivieren :-)

Kommentar veröffentlichen