Dienstag, 12. April 2011

Breaking News: Burger King ist zu doof...

... eine vernünftige Social Media Kampagne zu fahren. Um es vorweg zu sagen: Burger King ist besser als Mc Donald's - auch wenn die Brötchen noch besser werden könnten.
Wie froh war ich deshalb heute, als ich mitkriegte, dass Facebook-Fans von Burger King einen Gutschein für einen Gratis-Whopper bekommen können. Gut, der lässt sich nur an drei Tagen (2. bis 4. Mai) einlösen, aber dafür stelle ich doch gern mal meinen Tagesablauf um. Um es kurz zu machen: Beim Versuch zu drucken, bekam ich eine Fehlermeldung. Weitere Versuche scheiterten, weil ich ja schon einen Gutschein habe und das sonst unfair wäre.


Warum schreibe ich das hier? Weil ich offenbar nicht allein bin, und sehr viele von dem Problem betroffen sind - und ihrem Ärger auf der Pinnwand von BK Luft machen. Weil BK auch noch sagt, dass jetzt alle Probleme behoben sein sollten und sich trotzdem nichts gebessert hat.
Einem Meedia-Artikel  entnahm ich, dass die Firma Interone für die Social Media Aktivitäten verantwortlich ist. Die würde ich achtkantig rausschmeißen: Hauptsache, alles blinkt und bewegt sich, aber an ein verlässliches Drucken für Otto-Normalverbraucher haben sie nicht gedacht.

Achso, ich wollte nur mal zeigen, wie man es nicht macht. Dem entgangenen Whopper trauere ich nicht nach. Auch weil ein Kollege es geschafft - und mir seinen Gutschein überlassen hat.


.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"mitkriegte" ?? oh mein gott! dein deutsch solltest du verbessern.. kann nicht glauben, dass du Redakteur bei einer sehr großen Computer-Zeitschrift bist !? peinlich!

Anonym hat gesagt…

Achja. Burger King ist also Schuld daran, dass wir spätestens morgen alle verhungern. Nur weil die App nicht funktioniert. Wenn ich mit anschaue, wieviele Leute eine Anleitung brauchen, um einen Screenshot anzufertigen, dann wundert mich nichts! Garnichts!
Aber Hauptsache irgendjemand ist schuld.

Jörg Leine hat gesagt…

Anonym 1: Mitkriegte ist schon recht flappsig. Aber wer mit Steinen wirft, sollte doch auch auf Klein- und Großschreibung achten.
Anonym 2: Nachdem der Druckauftrag abgeschickt war, ich rechnete ja nicht damit, dass etwas schief gehen könnte, war auch die Seite, von der ich einen Screenshot machen sollte, nicht mehr da. Aber ich habe mir jetzt gemerkt, auch dank deines tollen Kommentars, dass ich ab sofort, bevor ich etwas ausdrucke, zuerst einen Screenshot davon mache. Und wenn du es nicht gemerkt hast: das war ironisch. Das gilt auch für Anonym 1

Anonym hat gesagt…

Hahaha... geiler Artikel und guter Schreibstil.
Gut ist zwar nur so eine dumme Aktion, aber ich verstehe nicht warum hier alle meckern. :D

Anonym hat gesagt…

Anonym 2: Hi, ich bin Informatiker und bei mir wird die App garnicht erst angezeigt. Gut ich könnte nun ein paar Minuten investieren und schauen warum, aber da alle anderen Dinge funktionieren die mit Facebook zu tun haben, und die ich nutzen will, gehe ich davon aus, dass das Problem in der App selber liegt. Es scheint, als sei diese nicht mit allen Browsern getestet worden.

Dass es für jemanden der absolut null Ahnung von Informationstechnik hat ein großes Ärgernis darstellt, wenn so was nicht reibungslos funktioniert, kann ich sehr gut verstehen, und es gehört zum JOB eines Entwicklers so etwas auszuschließen.

Zum Artikel: Garnich wahr, Mces is viel besser :P

PS: Auch das Kommentarsystem dieses Blogs könnte nochmal überarbeitet werden

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Jörg Leine hat gesagt…

Anonym 2: Wenn ich die Kommentare auf der BK-Seite anschaue, scheint das browserübergreifend zu sein, vielleicht hängt es am Flash, vielleicht am PDF, dass ja möglicherweise erstellt wird - in jedem Fall also an Adobe :-)
Das Kommentarsystem, da hast du recht. Aber bisher musste ich mir die Frage nicht wirklich stellen, weil es nicht so viele Kommentare gab ;-) Aber immerhin: Jeder kann kommentieren
Das Wichtigste aber: Ich habe auch über viele Jahre Mces bevorzugt. Aber irgendwann hat mich das leckerere Fleisch bei BK überzeugt. Dafür sind die Brötchen nicht so gut - und die Pommes eine Katastrophe.

Jörg Leine hat gesagt…

Ich liebe Deppen. Aber trotzdem fliegst du Depp hier raus.

Anonym hat gesagt…

Kommentare löschen ist mindestens genauso geil wie ein Gutschein im Wert von 1 €, der nicht gedruckt werden kann.
Ihr habt Sorgen ... echt!

Jörg Leine hat gesagt…

Noch mal zum Mitschreiben: wer unflätige Beschimpfungen von sich gibt, wird gelöscht. Ist schließlich MEIN Blog. Und zweitens: Es geht mir nicht um den Gutschein. Wenn allerdings eine große Firma nicht in der Lage ist, eine Werbeaktion, nichts anderes ist, auf Facebook zu machen, ist das peinlich.

Anonym hat gesagt…

peinlich ist auch hier wegen nem beschissenen whopper rumzuheulen. wie alt sind sie denn? 11 oder was?! immer diese ganzen leute die den ganzen tag nichts anderes zu tun haben als sich wegen irgend einem mist aufzuspielen. witmen sie sich lieber vernünftigen themen.

Anonym hat gesagt…

Versteh nicht, wie man sich da so extrem aufregen kann? Es wird was verschenkt und es wird trotzdem gepöbelt?

Warum? Bei mir und bei 1000den anderen ging das drucken. Ich denke eher, es liegt an einzelenen Browsereinstellungen, dass bei einigen nicht gedruckt werden kann.

Ist "Aufregen udn Undankbar sein" typisch Deutsch?

Anonym hat gesagt…

Gut so dass da mal einer schreibt, ich hätte noch einen Gutschein für dich übrig.
Den kann ich auch kopieren, weil die tolle Agentur nicht mal fähig ist eine fortlaufende Nummer für die Gutscheine zu generieren.Da sollte man einen FlashMob daraus machen, denn wer einen guten Drucker hat kann ja mal ein paar tausend Burger springen lassen.
Da sieht man mal was eine "teure Agentur" beim Kunden für Zusatzkosten generieren kann.
Teilt das doch mal Burger King mit.
Ich freue mich auf den Kommentaaaaaaaaaaaaaaar.....
Ein bitter Böser Kollege aus der Werbebranche

Anonym hat gesagt…

also, an "mitkriegte" ist partout nix falsches zu erkennen

Anonym hat gesagt…

Ich glaube, lieber Profi aus der Werbebranche, dass du das Prinzip "Gratis Coupon" noch nicht ganz verstanden hast. Warum gibt jemand einen gratis Coupon raus? Warum wohl? Damit Leute dort essen und noch was kaufen. Verstanden? Und wenn du ein Flashmob machen willst, dann mach. Ist super PR für den Kunden! Und ich glaube selbst wenn einer 2 Coupons hat - Burger King wird es trotzdem gefallen dass die da essen gehen!

Jörg Leine hat gesagt…

Hallo du böser Werber: Gute Idee, aber es gibt rechts oben so einen klitzekleinen 15-stelligen Code, die scheint sehr persönlich zu sein. Ich freu mich schon, wie die netten BK-Mitarbeiter die Nummern handschriftlich auf Listen übertragen, per Fax an die Zentrale schicken, wo unzählige Studenten die Nummern in den Computer eingeben, daraus wiederum eine Liste erstellen, die an alle Filialen geht... und so weiter. Was für ein Spaß. Und danke, ein Kollege hat mir netterweise seinen Gutschein zur Verfügung

Anonym hat gesagt…

Verstehe ich alles nicht, 4 mal klicken und schon konnte ich den Gutschein gestern ausdrucken.
Kopieren geht auch nicht, da es dort doch ein Code gibt der auf jeden Gutschein anders ist.

Anonym hat gesagt…

1. Wers nicht auf die Reihe bekommt ist selber Schuld. Bei mir hat es einwandfrei geklappt und es ist schlichtweg nicht moeglich alle vermurksten browserkonfigurationen vorherzusehen und abzufangen.
2. @Vor-Vor-Redner: Wie stellst du dir das denn vor? Soll BK 50.000 Gsutscheicodes in ishr Kassensystem einpflegen und dann am Stichtag deutschlandweit bei Benutzung live aus der Datenbank löschen?!?!
3. @ Informatiker: Schonmal geschaut, ob du nen Ad-/Sriptblocker benutzt du Held?
4. @Autor: Insgesamt ziemlich schwacher Beitrag. Als PC-Technikredakteur sollte man ja wohl mit einer Flash-App fertig werden oder schreiben Sie für die Computer-Bild? Liegt irgendwie nahe, wenn man Zeit hat sinnlos durch die Welt zu bloggen

Anonym hat gesagt…

Hallo Mädchens und Jungs, ich, null Kenntnisse in gar nix, hab es problemlos geschafft beim ersten Mal mein Brötchengutschein auszudrucken.
Bin ich ein Glückspilz!

Jörg Leine hat gesagt…

Falscher Ansatz: Wer eine solche Aktion macht, sollte wenigstens die Fehlerquote klein halten. Es kann nicht heißen, DU User bist schuld. Auch wenn es eine Gratis-Aktion ist - dafür hat BK aber auch Zugriff auf die Facebook-Daten der Nutzer. Und wie bleibt die Fehlerquote klein: Indem man möglichst einfache Voraussetzungen schafft. Und vielleicht auf Flash verzichtet.

Anonym hat gesagt…

Wenn eine weiße Seite anstatt der App zu sehen ist:

SSL-Einstellungen im Browser und Facebook checken.
Bei mir hat es danach funktioniert.

Jörg Leine hat gesagt…

Endlich mal ein konstruktiver Beitrag, danke. Was macht der Nutzer, wenn er jetzt angezeigt bekommt, dass er den Gutschein schon hat (Bild oben), aber eben keinen in den Händen hält?

Anonym hat gesagt…

@ Jörg: Falscher Ansatz: Burger King hat gepostet dass sie sich kümmern. Ich finde, mann muss nicht alles schlecht machen. Auch wenn manche Kleinigkeiten auch mal nicht funktionieren.

Jörg Leine hat gesagt…

Das will ich ihnen auch nicht absprechen. Bin gespannt, welche Lösung sie finden. Und mal im Ernst: Ob sie 50000 oder 150000 Whopper gratis raushauen - der Werbe-Effekt ist so schon groß genug.

Anonym hat gesagt…

http://bk-sm-live.dc.ham.mcon.net/bksm/web/fiftythousand-whopper-print?uid=1584241723

immer wieder aktualisieren gibt neue Nummer aufm Coupon

Jörg Leine hat gesagt…

Danke, letzter Anonymus, so geht es doch.

Anonym hat gesagt…

They're made from a type of leather that has a natural resistance to water. They are comfortable, they do not get too hot, they provide protection from various hazards such as my gravel road, and unlike some competitors they are not prone to smelling bad. It depends, at least in part, on the class river you're going to be headed
out to raft.

Here is my webpage ... water shoes

Anonym hat gesagt…

In that case, this kind of question should not be taken from any show telecasted in specific country.
Popular prizes include sports tickets, cash and vouchers for drinks, food - and dollars off of tabs.
Her father, Bruce Paltrow, produced the critically acclaimed TV
series that is considered the precursor to many medical shows today, St.


Also visit my web-site: Pub Quiz Aberdeen

Anonym hat gesagt…

Some were practical, of course, but others were psychological and
emotional. *Rounds table format. Ask your local club to
run this for you.

Also visit my homepage - best pub quiz team names

Anonym hat gesagt…

In that case, this kind of question should not be taken from any show telecasted in specific country.

At the end of each round read out the cumulative scores.
28.

My website ... pub quiz archive

Kommentar veröffentlichen