Montag, 18. Oktober 2010

Kalter Entzug

Rund vier Monate hatte ich das HTC Legend. Ein prima Smartphone (natürlich mit Android) - auch wenn es natürliche noch schickere und bessere gibt - und damit meine ich NICHT das iPhone. Egal. Alles Egal. Mein Legend ist jetzt Legende - denn ich habe es gestern im Bus verloren.

Mal abgesehen davon, dass ich im schlimmsten Fall das Gerät bezahlen muss (es ist ein Leih-/Testgerät eines Mobilfunkanbieters), fühle ich mich schon nach 24 Stunden nackt. Kein Facebooken am Abend beim Rauchen auf der Terrasse, kein Check des Wetters und der Baseball-Ergebnisse am Morgen, kein Surfen beim morgendlichen Kaffee an der U-Bahn-Station und während der Heimfahrt am Abend. Kein Live-Ticker vom Fußball. Kein Navi für mal so schnell zwischendurch. Oder flugs Infos über den Altonaer Springbrunnen, Fotos auf Facebook hochladen. Nichts, gar nichts.
Hilfe! Ich kann mir doch nicht auch noch in die zweite Hand eine Zigarette stecken. Wie sieht das denn aus?
So schlimm hatte ich mir das jedenfalls nicht vorgestellt. Es ging doch vorher auch ohne. Alles Aussagen, die ich aus dem wunderbaren Buch "Endlich Nichtraucher!" kenne. Deshalb weiß ich auch, wie hart der Entzug ist.
Wenn ich doch wenigstens mit diesem Blog was verdienen würde, um mir ein neues kaufen zu können. Aber Ausgaben von über 3 Euro stehen bisher nur 70 Cent an Einnahmen gegenüber. Die Welt ist trostlos geworden.


1 Kommentar:

Jörg Leine hat gesagt…

Und keine Check-Ins mehr über Facebook-Places bei Rewe und Co. Schluchz.

Kommentar posten